Porsche 911 GT1 1998 Retro Classics Messe Stuttgart 2014

Rennwagen freistellen, neuer Hintergrund und störende Elemente entfernen

Demo Arbeit eines Porsche 911 GT1 1998 aus der Retro Classics Messe Stuttgart 2014

Bildbearbeitung eines Car- Fotos das ich auf der Retro Classics 2014 in Stuttgart fotografiert habe.
Hierzu bin ich einfach mit einer handelsüblichen, Amateur- Cam (Canon EOS 500D) durch die Hallen geschlendert um Cars & Bikes zu fotografieren, mit dem Ziel die Bilder aufzuwerten und Demo Bilder zu gestalten.

Was will ich mit diesem Demobild zeigen?

Natürlich wäre eine professionelle Ausrüstung von Vorteil, genauso wie teure unbezahlbare Studios um Cars & Bikes zu fotografieren. Aus normalen Bildern, die nicht in teuren Studios, oder mit einer teuren Fotoausrüstung fotografiert wurden, ist es möglich, nachträglich eindrucksvolle Bilder zu gestalten. Alle Bilder haben “Mehrwert”, dadurch dass sie einzigartig bearbeitet und fast nie in der Realität zu finden sind. Da nützt auch die beste Ausrüstung nichts.
Demo Bilder stehen nicht zum Verkauf, sie dienen nur dem Zweck Ihnen zu zeigen was alles möglich ist und was man aus Ihren Bildern machen kann. In der professionellen Fotografie verwende ich selbst natürlich eine Vollformat Cam..

Porsche 911 GT1 1998 Retro Classics 2014 Messe Stuttgart

Demo Artwork aus einem Foto einer Consumer Cam

Tipp:

Einfach mit gedrückter Maustaste, oder bei mobilen Geräten mit dem Finger über das Bild wischen um die Bilder zu vergleichen. Unter den blinkenden Punkten befinden sich weitere Informationen. Einfach ausprobieren.

Änderungen der Perspektive
Einfügen von Flammen.
Simulation von Bewegung durch verformen, wischen Lichter und Schatten und zeichnen von Straßen
Nachträgliches einfügen
von Objekten möglich.
Jeder Hintergrund ist möglich.Dieser wurde aus 4 verschiedenen Fotos erstellt und z.T. gezeichnet.
Künstliche Effekte wie
Lichter, Farbton uvm.
Porsche wurde komplett
vom Hintergrund gelöst.

Vorher  / Nachher - Vergleich

Original Foto

Änderungen der Perspektive
Einfügen von Flammen.
Simulation von Bewegung durch verformen, wischen Lichter und Schatten und zeichnen von Straßen
Nachträgliches einfügen
von Objekten möglich.
Jeder Hintergrund ist möglich.Dieser wurde aus 4 verschiedenen Fotos erstellt und z.T. gezeichnet.
Künstliche Effekte wie
Lichter, Farbton uvm.
Porsche wurde komplett
vom Hintergrund gelöst.

Vorher  / Nachher - Vergleich

Original Foto

  • Fotografie 10%
  • Elemente entfernen 30%
  • Freistellen 30%
  • Effekte 30%

Hier geht es zurück zur Übersicht

Viel Spaß beim anschauen.

zurück zum Portfolio